Angry Birds

[ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Citrus

25, Weiblich

  Flinker Finger

MSGler

Beiträge: 126

Angry Birds

von Citrus am 12.01.2012 13:02

Angry Birds (verärgerte Vögel) ist ein Artillery-Computerspiel, das vom finnischen Entwicklerstudio Rovio Entertainment Ltd. entwickelt und im Dezember 2009 veröffentlicht wurde. Das Spiel gibt es für zahlreiche Betriebssysteme und Geräte.

                                                                        286px-Angry_Birds_Icon.png

Das Spielprinzip

Der Spieler übernimmt die Kontrolle über eine Reihe von Vögeln, die ihre von Schweinen geklauten Eier zurückholen wollen. In jedem Level gilt es, mithilfe einer Schleuder die Vögel auf Holz-, Stein- und Glasbauten zu schießen, in denen sich die Schweine verstecken. Für jedes zerstörte Objekt werden Punkte vergeben.
Als Ziel eines jeden Levels gilt es, alle Schweine zu vernichten. Sobald ein Level erfolgreich abgeschlossen wurde, werden Sterne abhängig von der erreichten Punktezahl vergeben. Hierbei sind zwischen einem und drei Sterne erhältlich. Das Sammeln aller Sterne kann vom Spieler als zusätzliches Ziel angesehen werden, bringt aber im Verlauf des Spiels keine Vor- oder Nachteile mit sich.
Während des Spiels werden immer wieder neue Vögel mit speziellen Eigenschaften freigeschalten. Art, Anzahl und Reihenfolge der Vögel ist für jeden Level vorbestimmt. Jedes Level ist beliebig oft wiederholbar.

Die Level

Die Level sind thematisch in Episoden zusammengefasst, wobei jede Episode in zwei bis drei Kapitel unterteilt ist. Das Spiel wird unregelmäßig durch neue Episoden und Kapitel erweitert. Folgende sieben Episoden sind bereits erschienen:

  • Poached Eggs
  • Mighty Hoax
  • Danger Above
  • The Big Setup
  • Ham 'Em High
  • Mine and Dine
  • Birdday Party

(In der kostenlosen Browserversion ist ohne eine Registrierung nur das Level Poached Eggs spielbar. Für alle anderen Level ist eine Registrierung bei Google notwendig.)

Die Vögel

Zur Zeit sind 8 freiverfügbare Vögel und ein käuflicher, alles zerstörender Vogel in den Spieleversionen erhältlich. Einige Vögel haben besondere Funktionen, die durch einen Klick bzw. durch Antippen des Touchscreens ausgelöst werden.

  • Red Bird (keinerlei besondere Funktionen, einfachster Vogel)
  • Blue Bird (kann besonders effektiv Glas zerstören; verdreifacht sich bei Aktivierung der Funktion)
  • Yellow Bird (kann besonders effektiv Holz zerstören; zusätzlich Beschleunigung tangential zur Flugbahn bei Aktivierung)
  • Black Bird (explodiert kurz nach Aufprall bzw. Explosion verfrüht bei Aktivierung durch Klicken)
  • White Bird (trägt ein Ei mit sich, das bei der Funktionsaktivierung nach unten fallen gelassen wird)
  • Green Bird (fungiert durch Spezialfunktion wie ein Bumerang)
  • Big Brother Bird (große Variante des Red Birds mit höchster Zerstörungskraft)
  • Orange Bird (bläht sich nach dem Aufschlag bzw. der Aktivierung der Funktion auf und schleudert nahe Gegenstände davon)
  • Mighty Eagle (zerstört alle Schweine auf dem Feld; muss käuflich erworben werden)

Plattformen

Das Spiel wurde ursprünglich für Apples iPhone und iPod Touch entwickelt und wurde später auf das Nokia N900, HP webOS, Android, Symbian^3, Windows, Windows Phone 7, Mac OS X, die PlayStation 3 und die PlayStation Portable portiert. Ableger für den Nintendo DS und Adobe Flas sind geplant. Die Varianten des Spiels für Apple-Geräte unterstützen Apples Spiele-Netzwerk Game Center. Im Mai 2011 wurde ein Brettspiel veröffentlicht.

Das Spiel wurde verteilt über alle Plattformen über 500 Millionen mal heruntergeladen und ist nach Doodle Jump das meistverkaufte Programm für das iPhone und iPad

Auch im Chrome Webstore sowieso auf Google+ ist Angry Birds vertreten.

Kostenlose Browserversion

Von Angry Birds kursieren viele Online-Versionen im Web, die aber meist nur eine schlechte Qualität in Sachen Grafik und Spielbarkeit aufweisen. Eine viel bessere Version, um das Spiel zu testen, ist die kostenlose Browserversion, die zwar von Google Chrome angeboten wird, jedoch auch mit anderen Browsern, wie beispielsweise Firefox, Dragon oder dem Internet Explorer spielbar ist (hierbei aber zumeist nur die SD-Version des Spiels). Das einzige Level, das ohne Registrierung nutzbar ist, ist Poached Eggs.
Um das Spiel auf dem Smartphone zu nutzen, genügt es, sich die meist kostenlose Version des Spiels aus dem jeweiligen Store des Betriebssystems herunterzuladen.

Zum Spiel:
Angry Birds

Ableger

Angry Birds Rio

Im März 2011 erschien mit Angry Birds Rio eine weitere Variante mit 60 Leveln, die sich an dem Animationsfilm Rio, der im April 2011 in den Kinos anlief, orientiert. Mittlerweile besitzt das Spiel durch mehrere Updates 165 Level. Des Weiteren gibt es in Angry Birds Rio 15 weitere "versteckte" Level, welche durch den Kauf des Film Rio per Code freigeschaltet werden oder durch einen Schuss eines Angry Birds an eine bestimmte Stelle aktiviert werden.

Angry Birds Seasons

Im Oktober 2010 veröffentlichte Rovio den Ableger Angry Birds Seasons, das für Apple-Geräte, Android, Symbian^3 und webOS verfügbar ist. Das Spiel enthält Level, die thematisch auf bestimmte Feiertage und ähnliche Anlässe im Jahr abgestimmt sind. Folgende Kapitel sind bisher erschienen:

  • Trick or Treat (Halloween 2010)
  • Season's Greedings (Adventszeit 2010)
  • Hogs and Kisses (Valentinstag 2011)
  • Go Green, Get Lucky (St. Patrick's Day 2011)
  • Easter Eggs (Ostern, April 2011)
  • Summer Pignic (Sommer, Juni 2011)
  • Mooncake Festival (Mondfest 2011)
  • Ham'o'ween (Halloween 2011)
  • Wreck the Halls (Adventszeit 2011)

    

Antworten

Citrus

25, Weiblich

  Flinker Finger

MSGler

Beiträge: 126

Re: Angry Birds

von Citrus am 12.01.2012 13:04

Persönlich Wertung:

Nachdem ich zum ersten Mal in einer gut besuchten Englisch-Übung (ganze 3 von 40 Studenten waren anwesend) von diesem Spiel gehört habe, war ich zunächst nicht sehr überzeugt, hörte sich das Spielprinzip doch sehr schlicht und eintönig an. Jedoch musste ich meine Meinung zu dem Spiel mittlerweile gänzlich revidieren. Auch wenn das gesamten Spiel nur auf dem Vernichten der grünen Schweine aufbaut, so sind die einzelnen Level sehr abwechslungsreich gestaltet. Im Verlauf des Spiels sind die Level nur noch durch perfekte Kettenreaktionen und dem richtigen Einsatz der Sonderfunktion einiger Vögel erfolgreich zu beenden.

Die Grafik ist sehr schlicht gehalten, aber vollkommen ausreichend. Die musikalische Untermalung des Spiels ist zwar in Ordnung, aber das Vogelgeschrei kann auf die Dauer sehr nervend und störend wirken. Sowohl bei der Smartphone-Version als auch bei den PC-Version lässt sich die Musik jedoch recht einfach abstellen.
Was die Steuerung betrifft, so bevorzuge ich hier etwas die Smartphone-Version, denn lassen sich über Touchscreen Stärke und Richtung der Schleuder besser einstellen als über die Maus am PC. Allerdings ist der kleine Bildschirm eines Smartphones oft ein Nachteil, um die Funktionen der Vögel exakt passend zu aktivieren.

Zusammenfassend kann ich wohl sagen, dass Angry Birds ein klasse Spiel für Zwischendurch ist, um die Langeweile zu bekämpfen. Davon wegzukommen, kann jedoch verdammt schwierig sein, denn dieses Spiel besitzt gerade wegen der vermeintlichen Einfachheit ein erhebliches Suchtpotenzial.

    

Antworten Zuletzt bearbeitet am 12.01.2012 13:06.

Sunny

24, Weiblich

  Flinker Finger

MSGler

Beiträge: 16

Re: Angry Birds

von Sunny am 12.01.2012 18:04

So..Dieses spiel ist meine gröste sUcht in meine leben gewurden...
Danach noch mal  Citrus das du mir davon erzählt hast und mich zum suchtig gemacht hast! 
Aber ich muss auch sagen ich hab da wirklich mein spaß dran die kleine Vögel herum zu schleudern
und die dummen schwiene um zu bringen! es hilf bei langweile und zeit vertreib doch sehr:D


Antworten

« zurück zum Forum